Origami folding furniture
Origami folding chair ist eine faltbare Liege, die nicht nur Platz spart, sondern auch gefaltet noch eine gute Figur macht. Womit sie die begrenzte Balkonfläche strukturiert und optimiert

Solution

Ausgangsbasis für diese Liege war das Prinzip der Faltung. Balkonflächen sind begrenzt und müssen auf die Bedürfnisse des Benutzers reagieren können. Doch die meisten verstaubaren Möbel ergeben unansehnliche Restobjekte, die man nur ungern offen rumstehen lässt. Daher versucht diese Liege offen wie geschlossen ein ansehnliche und funktionale Lösung zu entwickeln. 

Der Faltprozess ist ohne Werkzeug und mit nur zwei einfachen Faltbewegungen beschrieben und bereitet damit kein Kopfzerbrechen bei Auf- oder Abbau. die starken Linien der Form werden durch ein innenliegendes Sitzgewebe ergänzt, welches zum einen eine ergonomische Sitzposition garantiert und eine angenehme atmungsaktive Sitzfläche erzeugt.
Für den Plattenwerkstoff lassen sich je nach angepeiltem Klientel unterschiedliche Materialien denken, von Holzwerkstoffplatten in lackierter oder roher Oberfläche bis hin zu recycelten Pvc Platten. Die Scharniere sollen durch eingelegte Textil Verbindungen erzeugt werden. Dabei werden die Platten immer doppelt genommen und durch ein zwischenliegendes Textil wird die Brücke zwischen den elementen geschlossen.

Neben dieser Liege sind auch noch andere faltbare Möbel denkbar. So arbeite ich an einem Tisch und Stühlen für diesen, die auf gleichem Prinzip beruhen.  

Other entries in this project

C1
roygarcia
57
16
6.53
brick
oxelot
79
17
6.51
TheMagicWall
andrepradiktha
50
18
6.51
Cobra
sucran
45
19
6.51