Vom Laster aufs E-Mobil
Zur Rettung der Innenstadt werden Transferstationen auf Stadtbrachen eingerichtet.
1/8

Solution

Ein Projekt muß mehr Qualität für die Stadt bringen und nicht nur ein chices Marktinstrument sein. Deshalb soll zur Rettung der völlig von Lärm, Dreck und Lichtsmog degenerierten Innenstadt ein Verkehrsinfrastrukturprojekt realisiert werden. Auf den peripheren Stadtbrachen, direkt mit Stadtautobahnanschluß und an Ausfallstraßen werden Transferstationen eingerichtert. Hier ist das Ende der Reise für Fernbusse und Schwerlaster erreicht. E-Mobile und der ÖPNV übernehmen den Weitertransport in die Innenstadt("Hundekopf"). Der nachhaltige Distributionsverkehr entlastet die Innenstadt. Unfälle werden minimiert. Das Leben wird gesünder und die sog Aufenthaltsqualität extrem gesteigert.

Please describe your idea in one sentence.

Gebt die Stadt den Städtern zurück.

Who will benefit from your idea, hence whom is your idea directed towards?

Die Stadt Berlin als Vorreiter für nachhaltige Mobilitätskonzepte. Das wird die Stadt attraktiver machen für die Bewohner wie für die Besucher. Der Stadttourismus wird ähnlich wie in den 20-er Jahren mit den Siedlungen Fachpublikum anlocken. Die Bewohner werden aufatmen, sie werden ihre Wohnungen in den belasteten Straßen nicht verlassen müssen. Natürlich profitiert auch die Berliner Sparkasse als Sponsor und Nutzungs- und Verwertungsrechteinhaber für 20 Jahre.

Why is your idea “good for Berlin”?

Die Begründung ist jeden Morgen, auf den Stadtstraßen zu besichtigen, mit Nase und Ohren leidend zu "greifen". Der Verkehrskollaps steht kurz bevor. Die Uraltideologie von der verkehrsgerechten Stadt ist seit mindestens 50 Jahren ad absurdum geführt. Wem gehört die Stadt? Spediteuren? Fernreiseveranstaltern mit ihren Tagesreisegästen? Stadt heißt Kompromisse schließen und nicht immer ist alles und jedes zu jeder Zeit möglich. Den Profiteuren stehen die Lärmopfer und asthmakranke Kinder gegenüber

How many people do you think will benefit from your idea?

3,5 Millionen Einwohner. Kinder, Erwerbstätige, Alte, Kranke. Millionen von streßfreien Stadttouristen. Darüberhinaus werden langfristig gesicherte Arbeitsplätze geschaffen, sowohl im E-Verkehr, auf den Transferstationen und bei den Herstellern von E-Mobilen. Die Verkehrspolitiker, weil sie erstmals ein nachhaltiges stadtübergreifendes Projekt propagieren und sich nicht in Lokalinteressen verstricken. Ein effektvoller Gewinn mit bescheidenem Einsatz. Finanziell überschaubar und kalkulierbar

In what way does the Berliner Sparkasse gain visibility through your idea?

Vielfältig. Die Berliner Sparkasse übernimmt als Sponsor die Realisierung des Projekts in einer Privat-Public-Partnership. Sie wirbt mit ihrem Geschäftsmodell exklusiv auf den Transferstationen und hat die Rechte für Werbemaßnahmen, also Beschriftung, Beschilderung usw. So wie bei Sportarenen kann die Berliner Sparkasse Namensrechte erwerben, z.B. "Sparkasse- Transferstation- Gatow". Über eine längeren Zeitraum wird die Diskussion des Projekts mit dem Namen der Sparkasse verknüpft sein.

Which kind of people and how many of them will take notice of your campaign?

Alle hören davon in den Medien. Es wird Diskussionen für und wider geben, mit den üblichen Aufregungen der kommerziellen Interessenvertreter die Städte auschließlich als "Märkte" manipulieren. Im sog. politischen Raum, in den Parteien, wird man sich entscheiden müssen, ob eine zukunftsfähige Stadtpolitik gewollt wird oder wie bisher zarte Reparaturmaßnahmen als Folge verfehlter Entscheidungen wieder und wieder akzeptiert werden, ohne nachhaltige Verbesserungen. The same procedure as every year.

How much do you estimate the annual budget for the implementation of your idea to be?

Der Aufwand wird durch die von der Berliner Sparkasse zu erhebenden Gebühren sicher kalkulierbar. Nach 20 Jahren profitiert die Stadt von den Einnahmen. Eine endgültige Aussage ist heute nicht möglich. Die Baumaßnahmen können mit Hilfe industrieller Bausysteme auf ein Minimum begrenzt werden. Das Programm kann in Schritten realisiert werden. Ein Pilotprojekt wird sichtbar, hörbar und riechbar den Nutzen einer diversifizierten Ver- und Entsorgung mit Gütern überzeugend demonstrieren.