Interactivity
Interactivity - Das Spiel passt sich an Deinem TV-Nutzungsverhalten an.
1/5

Solution

Interactivity ist ein aktives Spiel, um Menschen miteinander zu verbinden und in der Gemeinschaft eine lustige Zeit zu verbringen.

In unterschiedlichen Spielmodi müssen die Akteur Begriffe erklären und erhalten dafür Punkte. Die Begriffe werden aus dem TV-Nutzungsverhalten der Mitspieler generiert. Am Ende gewinnt nicht nur der Spieler mit den meisten Punkten � Sondern jeder Spieler!
Jeder Akteur erhält auf Basis seines Spielverhaltens und seinen mitgeteilten Interessen ein persönliches TV-Programm für die nächsten Wochen.

Details zu Interactivity

Woher stammen die Erklärungsbegriffe?
Die Begriffe für die einzelnen Spielrunden stammen aus deinem TV-Nutzungsverhalten. Je nach Auswahl können die Erklärungsbegriffe aus den bereits gesehenen TV-Inhalten stammen oder auch aus Sendungen, die Du in deinem TV-Guide für die nächsten Wochen markiert hast.
Der Vorteil � Dein Spiel passt sich ständig an Dich und Deine Freunde an und Du hast immer neue Erklärungsbegriffe.

Ein kurzes Beispiel
Der Spieler, der sein TV-Nutzungsverhalten als Begriffsdatenbank zur Verfügung stellt, ist ein großer Quentin Tarantino-Fan und sieht regelmäßig dessen Filme an. Somit ist die Wahrscheinlich groß, dass ein Begriff aus einem Tarantino-Film der Spielgegenstand. Zum Beispiel könnte ein Erklärungsbegriff Pulp Fiction lauten.

Die Spielmodi
Je nach Spielsituation können dem Spieler fünf verschiedene Aufgabentypen gestellt werden.

  • Zeichnen
    Auf dem Second Screen muss der Spieler versuchen den Begriff mit Zeichnungen und Skizzen darstellen. Das Bild des Second Screen wird auf den TV übertragen, wo die anderen Mitspieler den Begriff erraten müssen.
  • Musik
    Mit Augmented Reality wird Dein Wohnzimmerboden zum virtuellen Klavier. Durch Betreten der Tasten mit Fuß spielt der Spieler eine Melodie einer Sendung, wie zum Beispiel der Schwarzwaldklink. Die Mitspieler müssen dabei versuchen die Melodie zu erraten.
    Bei dem Filmmusik-Raten spielt der Spieler alleine gegen sich und seine müden Füße. Der Spieler darf den Musiktitel solange erraten, wie er zu dem Lied tanzt. Gemessen wird die Beweglichkeit durch den Sensor im Second Screen.
  • Pantomime
    Bei der Pantomime muss der Spieler mit seinen Körperbewegungen ein Begriff umschreiben -  die Mitspieler versuchen den Begriff zu erraten.
  • Sprechen und Erklären
    Hier muss der Akteur eine Begrifflichkeit mit Worten umschreiben � Aber Vorsicht - Worte, die auf dem Second Screen eingeblendet werden, dürfen nicht verwendet werden.


Wer kann mitspielen
Mitspielen kann jeder  - egal, ob Du in Argentinien oder Deutschland sitzt. Mittels Second Screen, der Kamera-TV und Mikrofon werden alle Aktionen online zur Verfügung gestellt.
Aber natürlich funktioniert Interactivity auch mit Freunden Zuhause in deinem Wohnzimmer.


Persönliche Empfehlung für Dein TV-Programm
Nachdem ein Begriff gespielt wurde, können alle Spieler sich Informationen über die Sendung oder Film ansehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einen Gefällt mir-Button zu drücken und somit den Inhalt als interessant zu kennzeichnen.
Am Ende des Spiels können für jeden Spieler auf Basis seiner Interessen und seinem Wissenstand über die TV-Inhalte ein personalisiertes TV-Programm erstellt werden. Die Vorschlagsliste enthält ebenfalls artverwandte oder ähnliche Inhalte, um einen ausgereiftes Programm zusammenzustellen.

What need does your smart TV app fulfill (e.g. entertainment, information)?

Unterhaltung

How does your smart TV app work (function description/user scenario)?

-

What hardware is necessary to use your smart TV app (TV, camera, smartphone, tablet etc.)?

TV mit Kamera und Mikrofon, Second Screen (Tablet)

Who is the target group for your smart TV app?

-