LAAAAAAANGWEILIG!
Place a huge Smartphone in front of boring situations in the city. Message: Daily life can be a boring film. Switch to bitbop.de

Solution

Grauer Alltag oder bitbop?

Das Ziel: bitbop macht Schluß mit vertrödelter Zeit!

Die Mechanik der Kampagne

Wie langweilig Szenen des täglichen Lebens manchmal sein können merkt man erst wenn man bewusst hinschaut. Durch ein Smartphone betrachtet wird Alltag zum Film. Allerdings ist dieser im vergleich zum Angebot von bitbop laaaaaaaaaannnnnnnnweilig! Also lieber umschalten auf bitbop.de

Realisation

Die Guerilla-Kampagne besteht aus einer Kombination aus 3D-Riesensmartphone und 2D-Fenster-Folien in Smartphoneoptik. Produktion und Durchführung der Kampagne liegen im Rahmen des Budget und sind mit wenig Personal und Aufwand realisierbar.


Das 3D-Smartphone

Das 3D-Phone ist mobil und kann an beliebigen Orten aufgestellt werden. Man ist also sehr frei und kann flexibel an vielen Orten agieren. Es wird per Hand, per Rad oder per Auto durch die Stadt bewegt.
Es gibt viele verschiedene Claims die über dem Phone erscheinen. Die Schilder mit den Claims werden passend zum Standort ausgewechselt. Das kann über klappbare Schilder realisiert werden. Alles in das 3D-Phone integriert.


Die Folien

Es sollen vorallem auch Pendler angesprochen werden. Diese erreicht man in den öffentlichen Verkehrsmitteln, wo sie gelangweilt durch die Fenster starren.
Die Folien sind elektrostatische Adhäsionsfolien-Sticker die sich ohne Spuren super leicht ablösen lassen.

siehe hier: http://www.varistick.de/varistick.html

Es können aber grundsätzlich alle Fenster mit den Folien bespielt werden.